Herbst Trends das kommt-das bleibt

On 3. September 2009 by fsfashion

Die Herbst-Mode naht. Was es alles Neues gibt. Und welche Sommer-Sachen wir nicht zum Überwintern in den Schrank stecken müssen.

7/8 Hose kommt
Lang ist jetzt langweilig. Die neue Trendlänge lautet 7/8. Die Hosen sind meist schmal geschnitten und endet auf Knöchelhöhe. Schön dazu Schuhe mit Absatz, die das Bein verlängern.
Styling-Tipp: Trendy zur 7/8 Hose sind bunte Strumpfhosen. Besonders Harmonisch wirkt der Look, wenn die Strumpfhose einen Ton aus Ihrem Oberteil aufgreift.

Marlene-Hose bleibt
Die Marlene bleibt auch im Herbst. Im Sommer haben wir sie vor allem aus Leinen oder leichter Baumwolle geliebt, jetzt kommen Jeans und derbe Stoffe wie Tweed hinzu. Damit der Gesamt-Look nicht zu unförmig wirkt, sollten Sie ein eher schmal geschnittenes Oberteil zur Marlene wählen.

Klassik kommt
Die amerikanische First Lady hat es uns als Stil-Ikone schon vorgemacht. Bleistiftröcke, die betonung der Taille, Etuikleider, figurnahe Hosenanzuge-Im Herbst steht die Weiblichkeit klar im vordergrund.
Stylig-Tipp: Lange, schmale Stiefel mit hohen Absätzen passen vorzüglich zu diesem Lok.

Romantik bleibt
Zarte Farben, Blüten-Desing, leichte Stoffe: Auch im Herbst wird uns die verspielte  Mode auch in Abendmode weiter begleiten. Nun wird sie aber ganz kontrastreich kombiniert-z.B. mit derben Stiefeln, dicken Parkas oder grobem Strick.

Romantische Abendkleider

Beerentöne kommen
Von sattem Lila bis hin zu strahlendem Fuchsia-im Herbst erwarten uns beerige Zeiten. Das Schöne an den Tönen: Sie schmeicheln jeder Frau und srehen uns in wirklich jedem Alter.
Styling-Tipp: Tolle und elegante Farbpartner für Beerentöne sind Grau, Schwarz oder Khaki. Wer es Ton in Ton mag, kombiniert unterschiedliche Beerentöne miteinander.

Abendmode in Beerentöne und Schwarz

Knallfarben bleiben
Ohne leuchtende Farben wie Gelb oder koralle ging in diesem Sommer gar nichts. Während wir sie in der warmen Jahreszeit noch zu Weiß oder untereinander kombinierten, zeigen sich die Knallfarban im Herbst gern mit Jeans oder gedeckteren Farben wie Grau oder Schwarz.

Samt kommt
Schon unsere Großmutter trug Samt. Keine Wunder, denn kaum ein anderes Material ist so zeitlos. Ob elegant zum Rock oder Kleid oder auch zur Jeans-Samt lässt sich einfach toll kombinieren und wird im Herbst und Winter ganz groß rauskommen.
styling-Tipp: Trendy wirkt der Gesamt-Look, wenn Sie Samt mit einem anderen Stoff., wie z.B. Chiffon oder Seide kombinieren.

Chiffon bleibt
Wie ein Hauch von Nichts legte sich der zarte Stoff im Sommer über unsere Haut. as schönste: Auch in der kalten tagen wird uns Chiffon erhalten bleiben. In der Kombination mit kuscheligem Strick und derben Boots frieren wir auch garantiert nicht.

Chiffonkleid in Braun

One Response to “Herbst Trends das kommt-das bleibt”

  • Da bleibt dieses Jahr ja einiges gleich 🙂
    Kann man nur hoffen, dass niemand auf die Idee kommt die Knallfarben mit den Beerentönen zu kombinieren. Manche Damen übertreiben es gerne.
    Super, dass die Klassik zurückkommt. Wird aber sicher schwer diesen Trend außerhalb des Büros angemessen zu nutzen.