PATRIZIA PEPE: GLAMOUR FÜR DIE HERBST-WINTER 2010

On 21. Juli 2010 by fsfashion

PATRIZIA PEPE: INTERAKTIVER GLAMOUR FÜR DIE MEDIENKAMPAGNE HERBST-WINTER 2010 Für ihre neue Medienkampagne hat Patrizia Pepe ihr Image einem ehrgeizigen integrierten Advertising-Projekt anvertraut und ihre Karten auf die Synergie zwischen Werbung und Web-Communities gesetzt.  Protagonisten der Kampagne sind 11 Sujets vor dem Hintergrund faszinierender Locations (darunter die Brera Pinakothek, Palazzo Morando und der Mailänder Pirellone) in der Gestalt von Models, deren Antlitz hinter unüblichen, hier visionär und gewollt verwirrend eingesetzten szenischen Requisiten versteckt ist.

INTERAKTIVER GLAMOUR FÜR DIE

Patrizia Pepe

Über allen Fotos prangt in Riesenlettern die Frage: “Who is Patrizia?” mit einem Link auf eine dedizierte Mini-Website (whoispatrizia.com). Die Besucher der Site werden zu einem interaktiven Rundgang durch die Patrizia Pepe Welt aufgefordert, auf dem sie die Identität und das wahre Gesicht der ProtagonistIn entdecken können.

Eine spielerische Funktion, die den Besuchern komplizenhaft zuzwinkert, weil die Website diesmal der springende Punkt der Kampagne ist und nicht nur ein auf zusätzliche Inhalte verweisender Link.

Patrizia Pepe hat die kreative Entwicklung und Realisierung der Kampagne der Werbeagentur TBWAItalia in Auftrag gegeben, während agency.com für die webbasierte Entwicklung verantwortlich zeichnet. Diese Entscheidung widerspiegelt die sich durch konstante Experimentierfreude auszeichnende Kommunikationsstrategie des Unternehmens.

Das 1993 von Patrizia Bambi und Claudio Orrea kreierte Florentiner Fashionlabel gehört heute zu den weltbekanntesten italienischen Marken aufgrund der topaktuellen Glamour Mode Vision und der frühzeitigen und überzeugten Bekenntnis zu den kommunikativen Potenzialitäten des Webs.

Comments are closed.